Aktuelles in den Ortsgemeinden

Aktuelles in den Ortsgemeinden und in BZA


04.07.22 Abkochgebot für Trinkwasser im Versorgungsgebiet Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach aufgehoben

In der vergangenen Woche wurde im Rahmen einer routinemäßigen Beprobung im Trinkwasser der Ortsgemeinden Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach eine Überschreitung der Grenzwerte von mikrobiologischen Parametern (coliforme Keime, E-coli) festgestellt.

Nachdem die Verbandsgemeindewerke BZA umgehend die seitens des Gesundheitsamtes festgelegten Maßnahmen durchgeführt haben, ist das Abkochgebot für Trinkwasser aufgehoben worden.

Derzeit wird das Trinkwasser mit Chlor desinfiziert, dessen Geruch unter Umständen im Trinkwasser wahrnehmbar ist. Dies ist für die Gesundheit jedoch unbedenklich.

Informationsmöglichkeiten:
Die aktuell ergriffenen Maßnahmen können mehrere Tage dauern. Ein begleitendes Überwachungsprogramm zur Kontrolle der Trinkwasserqualität wurde bereits veranlasst. Aktuelle Informationen erhalten Sie über die Homepage der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern www.vg-bad-bergzabern.de und die lokale Presse.


  • Stadt Bad Bergzabern

      Lessingstraße Bad Bergzabern
    Im Zuge der Erneuerung der Lessingstraße in Bad Bergzabern wird von der Firma Hambsch Tiefbau GmbH
    aus Bellheim die Kanalisation im öffentlichen Bereich erneuert.

    Augspurger Mühle Bad Bergzabern
    Die Verbandsgemeindewerke plant im Sommer/ Frühherbst 2022 die Erneuerung der Kanalisation mittels Pumpwerk im Bereich der Augspurger Mühle.

  • Ortsgemeinde Barbelroth

  • Ortsgemeinde Birkenhördt

  • Ortsgemeinde Böllenborn

  • Ortsgemeinde Dierbach

  • Ortsgemeinde Dörrenbach

    Sanierung Hochbehälter Dörrenbach
    Die Verbandsgemeindewerke lassen zurzeit den Hochbehälter Dörrenbach (Hochzone) sanieren. Die ausführenden Firmen sind: Fröhlich Bau GmbH (Baulicher Teil und Dacharbeiten), Intec GmbH (Betonsanierung und Beschichtung) und  ITeFA GmbH (Rohrleitungen und Metallbau).

  • Ortsgemeinde Gleiszellen-Gleishorbach

    Teilsanierung Hochbehälter Gleiszellen
    Die Firma WBH Water GmbH aus Hillesheim ist von den Verbandsgemeindewerken beauftragt worden, eine Erneuerung der Druckehöhungsanlage im Hochbehälter Gleiszellen durchzuführen.

  • Ortsgemeinde Hergersweiler

  • Ortsgemeinde Kapellen-Drusweiler

  • Ortsgemeinde Kapsweyer

  • Ortsgemeinde Klingenmünster

  • Ortsgemeinde Niederhorbach

  • Ortsgemeinde Niederotterbach

  • Ortsgemeinde Oberhausen

  • Ortsgemeinde Oberotterbach

    Neubaugebiet Rotackerweg Oberotterbach
    In Verbindung mit der Erschließung des Neubaugebietes „Rotackerweg“ wird von den Verbandsgemeindewerken die Kanalisation und Wasserversorgung in diesem Bereich geplant.

  • Ortsgeimeinde Oberschlettenbach

  • Ortsgemeinde Pleisweiler-Oberhofen

    Erschließung Neubaugebiet "Im Weyhersacker II" Pleisweiler-Oberhofen
    Die Verbandsgemeinde hat das Ingenieurbüro BIT Ingenieure Karlsruhe beauftragt, die Erschließung des
    Neubaugebietes "Im Weyhersacker II" durchzuführen. Diese beinhaltet den Straßenbau, die Wasserversorgungs-leitungen sowie die Kanalisation im betreffenden Gebiet.

  • Ortsgemeinde Reisdorf

  • Ortsgemeinde Schweigen-Rechtenbach

    Pauliner Straße Schweigen-Rechtenbach
    Im Zuge der Erneuerung der Pauliner Straße in Schweigen-Rechtenbach wird von der Firma Maué Bau GmbH aus Schopp die Kanalisation und Wasserversorgung im öffentlichen Bereich erneuert.

  • Ortsgemeinde Schweighofen

  • Ortsgemeinde Steinfeld

    Wasserwerk Steinfeld
    Die Verbandsgemeindewerke Bad Bergzabern bauen in Steinfeld im Rahmen des PAWENA Projektes eine neue Wasseraufbereitungsanlage mit größerer Aufbereitungs- und Speicherkapazität, um Trinkwasser für die Südpfalz und das Nord-Elsass produzieren zu können. Die ausführenden Firmen sind: Fa. Hans Schneider, Merxheim (Erd- und Roharbeiten), Fa. HS Hallensystem GmbH, Herschbach (Hallenbau), Fa. Hydro-Elektrik GmbH, Ravensburg (Verfahrenstechnik und EMSR), Fa. Peter Paul GmbH, Klingenmünster (Kanalisation u Wasserversorgung). Im Zuge des Neubaus wird auf dem Dach des neuen Wasserwerks eine PV-Anlage installiert.

    Nähere Infos unter: www.pawena.de

  • Ortsgemeinde Vorderweidenthal

    Trübungswerte Vorderweidenthal
    Im Rahmen von routinemäßigen Untersuchungen im Dezember 2017 wurden erhöhte Trübungswerte im Trinkwassernetz festgestellt. Aufgrund der langen Trockenperiode und dem sinkendem Wasserdargebot der Quellen, muss die Grundwassergewinnung aus dem Tiefbrunnen stärker beansprucht werden, um den Wasserbedarf der Bevölkerung decken zu können. Bedingt durch die anhaltende stärkere Beanspruchung des Brunnens werden feine Teilchen aus den Schichten des Bundsandsteins angesaugt und gelangen so ins Trinkwasser. Dieser Eintrag ist gesundheitlich unbedenklich, kann aber in der derzeitigen Aufbereitungsanlage nicht rückstandslos entfernt werden. Bei der Wasserentnahme können Sie daher evtl. feststellen, dass das Trinkwasser eine leichte Trübung hat.

    Verschiedene Abhilfemöglichkeiten wurden bisher geprüft. Konkrete bauliche Maßnahmen befinden sich derzeit in Planung. Bis zur Umsetzung dieser Maßnahmen haben die Verbandsgemeindewerke Bad Bergzabern vom Gesundheitsamt in Landau eine befristete Verlängerung der Ausnahmegenehmigung bis zum 07.11.2023 zur Überschreitung des Trübungswertes erhalten. Die Trübungswerte werden durch regelmäßige Untersuchungen überwacht.

  • Ortsgemeinde Winden

    Erneuerung der Schlammentwässerung auf der Gruppenkläranlage Erlenbachtal / Winden
    Das Ingenieurbüro Hydro Ingenieure aus Kaiserslautern hat für die Verbandsgemeindewerke eine Erneuerung der Schlammentwässerung der Kläranlage Winden geplant. Den Auftrag hat die Firma  ASW Anlagenbau Karlsbad erhalten zur Durchführung der Maschinen- und elektrotechische Ausrüstung.

  • Ortsübergreifende Projekte

    Kanalreinigung sowie optische Inspektion des Hauptkanals 2022
    Die Firma Fröhlich GmbH Kanal- u. Rohrreinigung aus Herxheim wurde im Februar 2022 von den Verbandsgemeindewerken beauftragt, in den Ortsgemeinden Barbelroth, Hergersweiler, Oberhausen, Schweighofen, inkl. Verbindungssammler Bad Bergzabern bis zur Kläranlage Winden die Kanalreinigung sowie eine optische Inspektion des Hauptkanals durchzuführen.


VG-Werke

Anschrift VG-Werke

Verbandsgemeindewerke
Bad Bergzabern
Königstraße 61 (Schloss)
76887 Bad Bergzabern

Postfach 1313
76882 Bad Bergzabern

Tel. 06343 701-0 Fax: 06343 701-505
E-Mail: vg-werke@vgbza.de

Bereitschaften

Wasserwerke: 0172 87 486 03
Kanalwerke:    0160 99 320 797

Konten der VG-Kasse

Sparkasse Südpfalz
IBAN: DE21 5485 0010 0000 0000 75
BIC   : SOLADES1SUW

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG
IBAN: DE34 5489 1300 0000 0273 08
BIC   : GENODE61BZA